Herzlich Willkommen

Seit über 20 Jahren setzen wir uns von Potsdam aus für den Schutz der Menschenrechte weltweit ein. Auf dieser Seite geben wir einen Überblick über unsere Aktivitäten. Kommt gerne zu unseren Veranstaltungen und bei Interesse an Mitarbeit zu unseren Gruppentreffen. Für Fragen könnt ihr uns jederzeit per E-Mail via info@amnesty-potsdam.de kontaktieren.

Filmreihe: „Mauer – Mur“

Der nächste Film in unserer Filmreihe bringt eine Zurückbesinnung zu dem, was wirklich und wesentlich ist. Denn betrachtet man den Israel-Palästina-Konflikt, so sollte eigentlich folgendes augenscheinlich werden: Während die einen hinter Mauern und hohen Zäunen eingesperrt sind, sind die anderen ausgeschlossen und gleichzeitig eingegrenzt. Weiterlesen

Filmreihe: „Long Walk Home“

Der nächste Film in unserer Filmreihe bringt uns nach Jigalong im Westen Australiens im Jahr 1931. Konsequent verfolgt der Chief Protector of Aborigines, A.O. Neville (Kenneth Branagh), die australische Rassenpolitik. Ziel ist, routinemäßig alle Mischlingskinder von ihren Eltern zu trennen, um sie in staatlichen Heimen zu englisch sprechenden Hausangestellten und Farmarbeitern umzuerziehen. Weiterlesen

Filmreihe: „War Child“

Der nächste Film in unserer Filmreihe erzählt die für Mitteleuropäer kaum vorstellbare Geschichte von Emmanuel Jal, der vom Kindersoldaten zum Hip-Hop-Star wurde. In seinem Film „WAR CHILD“ zeichnet Christian Karim Chrobog das Leben des 1980 im Südsudan geborenen Musikers nach. Weiterlesen

Filmreihe: „Persepolis“

Der nächste Film unserer Filmreihe ist ein liebevolles, aber auch hochdramatisches Porträt der Geschichte des Irans.

Marjane ist acht Jahre alt, als der Schah aus dem Iran vertrieben wird und die Mullahs die Macht an sich reißen. Fortschritt und Freiheit bleiben auf der Strecke, als im Zuge der Islamischen Revolution Tausende im Gefängnis landen Weiterlesen

Filmreihe: „Blue Eyed“

Der nächste Film unserer Filmreihe führt uns in den Mittleren Westen der USA. Jane Elliot, ehemalige Lehrerin, führt seit über 20 Jahren einen engagierten Kampf gegen Vorurteile, Ignoranz und Rassismus in ihrer Gesellschaft. Was sie nach dem Tode von Martin Luther King jun. 1968 mit ihren Schülern begann, praktiziert sie heute mit Lehrern, Studenten, Feuerwehrleuten Weiterlesen

Filmreihe: „Junta – Garage Olimpo“

Der nächste Film in unserer Filmreihe spielt in der Zeit der letzten Militärdiktatur (1976-1983) in Argentinien. Während dieser verschwanden mehr als 30.000 Menschen und unzählige mehr wurden verschleppt und systematisch gefoltert. Weiterlesen

Fackellauf für die Menschenrechte

Am Mittag des 28.6. kam die Fackel des Fackellauf für die Menschenrechte der amnesty-Hochschulgruppen in Potsdam an! Der Kauf begann am 3. Mai in Freiburg im Breisgau und wird nach 25 Stationen quer durch Deutschland am 13. Juli in Berlin enden. Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen