Filmreihe: „Mauer – Mur“

Der nächste Film in unserer Filmreihe bringt eine Zurückbesinnung zu dem, was wirklich und wesentlich ist. Denn betrachtet man den Israel-Palästina-Konflikt, so sollte eigentlich folgendes augenscheinlich werden: Während die einen hinter Mauern und hohen Zäunen eingesperrt sind, sind die anderen ausgeschlossen und gleichzeitig eingegrenzt. Filmemacherin Simone Bitton versucht bewusst, die Grenzen des Hasses verschwimmen zu lassen – was trennt die Mauer, nicht allein eine der geschichtlich wichtigsten Landschaften – es sind vor allem die Menschen und deren Existenzen, Hoffnungen, Sehnsüchte

Land: Frankreich / Israel 2004
Regie: Simone Bitton
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 99 min